L A N D S C H A F T S V E R B A N D     S T A D E :   S C H R I F T E N R E I H E



Neuerscheinung beim Landschaftsverband Stade:

300 Jahre Schulgeschichte auf der Stader Geest

Von Harm Prior



Harm Prior: Sozialgeschichte der LandschuleIn der Reihe „Beiträge zur Geschichte und Kultur des Elbe-Weser-Dreiecks“ des Landschaftsverbandes Stade ist - gefördert durch die Kreissparkasse Stade - das Buch „Sozialgeschichte der Landschule von den Anfängen bis zum Ersten Weltkrieg. Nach Quellen vor allem aus dem Kirchspiel Apensen“ von Prof. Dr. Harm Prior aus Wiegersen, Landkreis Stade, erschienen. Das 156 Seiten starke Buch, das ab sofort im Buchhandel für 9,50 € erhältlich ist (ISBN 3-931879-25-9), läßt 300 Jahre Schulgeschichte auf dem Lande lebendig werden.

In einem ländlichen Gebiet wie dem Elbe-Weser-Dreieck ist die Geschichte der Schule mit der Geschichte des Dorfes und der Alltagsgeschichte der Menschen besonders eng verzahnt. Auf der Grundlage von zahlreichen gedruckten und ungedruckten Quellen werden Lehrpläne und Unterrichtswirklichkeit, Konflikte zwischen Schulpflicht und Kinderarbeit, die Lebensumstände der Lehrer, die Bemühungen um den Auf und Ausbau von Schulgebäuden und vieles mehr anschaulich geschildert. Die Darstellung, die von der Zeit des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648) bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges (1914) reicht, bezieht die regionalgeschichtliche Entwicklung des Elbe-Weser-Raumes, die hannoversche Landesgeschichte und nach 1871 - die allgemeine deutsche Geschichte mit ein. Auch politische Einflüsse auf den Unterricht in der Zeit des Deutschen Kaiserreiches werden geschildert.

Der Autor Harm Prior - von 1954 bis 1965 selbst Lehrer an der damals noch einklassigen Landschule in Wiegersen und anschließend als Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg tätig - ist ein ausgewiesener Kenner der Geschichte der Stader Geest („Rittergut und Meierhöfe auf der Stader Geest. Wiegersen im 17. Und 18. Jahrhundert“, Stade, 1995). Seine jetzt vorgelegte neue Darstellung zur Schulgeschichte auf dem Lande ist ein weiterer Beitrag zur Heimatgeschichte des Stader Raumes und zur Landesgeschichte des ElbeWeserDreiecks.


Harm Prior: Sozialgeschichte der Landschule von den Anfängen bis zum Ersten Weltkrieg. Nach Quellen vor allem aus dem Kirchspiel Apensen, Stade 2005, hrsg. vom Landschaftsverband der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden (Beiträge zur Geschichte und Kultur des Elbe-Weser-Raumes, Band 2). 156 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 9,50 €, ISBN 3-931879-25-9


NÄHERES:  Landschaftsverband Stade, Im Johanniskloster, 21682 Stade, Telefon (04141)46300, Fax: (04141)47163, (www.landschaftsverband-stade.de), Bestellungen auch per e-mail.


SEITENANFANG


SEITE SCHLIESSEN