Kurz: Landschaftsverband Stade

 

In diesem Funktionsbereich erkundeten die Schüler, wie sich alltägliche Vorgänge wie die Nachtruhe, das Ankleiden und die persönliche Hygiene in früherer Zeit abspielten. Ausgangspunkt dieser Station war im Heimathof Hüll das Schlafzimmer der Eheleute Elfers mit den originalen Betten und mit etlichen, der Kleidung und Hygiene dienenden Utensilien. Einen weiteren Anknüpfungspunkt bot das an die Scheune angebaute, bis um 1992 benutzte Toilettenhäuschen. Indem die Schüler einen Grundriß zeichneten, wurde deutlich, daß sich Tätigkeiten wie das Baden in anderen als den heute gewohnten Räumen abspielten und daß sich die Hygiene bis weit ins 20. Jahrhundert hinein von den heutigen Ansprüchen deutlich unterschied.

 

Zunächst mußte man mal verstehen, was “es ist”.

 

 

 

 

 

 

Dann wurde gemessen...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...und gewogen.

Einiges forderte es aber geradezu heraus, ausprobiert zu werden...

Als Leseort denkbar ungeeignet!